· 

Event mit der REWE Systems Group

"Das Event fand in Kooperation mit der „REWE Systems Group GmbH“ auf dem Campus Essen der Universität Duisburg-Essen statt. Da ich generell REWE nur als „einfachen“ Supermarkt aus dem alltäglichen Leben kannte, war ich sehr gespannt, inwiefern die IT bei REWE eine Rolle spielt.

 

Es fing an mit einer Einführung von der REWE Systems Group: Wie sind die Kennzahlen? (Umsatzzahlen, Kosten etc.) Aus welchen weiteren Unternehmen setzt sich die REWE Systems Group zusammen und zuletzt welche Vertreter heute präsent sind. Bevor es dann richtig los ging, wurden unsere Erwartungen für den heutigen Tag zu dem Thema „Big Data/KI Analyse“ gesammelt.

Der erste Programmpunkt für den Vormittag war ein Brainstorming. Es ging darum die Vielfältigkeit sowie den Verwendungszweck von Daten zu erarbeiten. Diese wurden dann von uns erläutert. Insbesondere sollten wir darauf eingehen, was wir uns darunter vorstellen und welchen Mehrwert sich anhand von Daten ableiten lässt. Ziel und Zweck war es anhand der Daten eine Konsolidierung der Ideen zu gestalten, sodass diese am Mittag in Gruppen nach einer Auswahl der Themen mit dem jeweiligen Vertreter/Experten vertieft und in einem Pitch präsentiert werden. In der Gruppenarbeit wurde anschließend ein Szenario zum Nutzen der Daten erarbeitet. Dabei wurden Fragen wie die Voraussetzung oder Machbarkeit der Idee beantwortet. Nebenbei wurde auch erarbeitet wie ein Ansatz, eine Umsetzung oder eine Technologie der Idee aussehen könnte. Des Weiteren wurden auch Fragen zu Kosten und Nutzen in der Gruppe mit dem jeweiligen Vertreter/Experten geklärt.

Nach der Präsentation hatten wir noch die Möglichkeit unsere Konzepte mit den Experten und den anwesenden Studenten auszudiskutieren.

 

Insgesamt war es ein sehr lehrreicher und lohnenswerter Tag, welcher einen interessanten Einblick zur Nutzung und Auswertung von Daten sowie vertiefte Einblicke in die Unternehmenskultur- und Struktur geliefert hat. Ich bin dankbar dafür, dass ich am Workshop teilnehmen konnte, da ich hierdurch auch über mich selbst hinauswachsen konnte und zugleich durch das Lösen der Aufgabe gefordert wie auch gefördert wurde." (Michael Bui, IIS-Talents Teilnehmer)